DE | RU
Notfall

112

Rettungsleitstelle
Notarzt/Feuerwehr

Zentrale Notfallnummern  
St. Vincentius Kliniken 0721 8108-8283
Diakonissenkrankenhaus 0721 889-2343
Kreißsäle  
St. Vincentius Kliniken 0721 8108-9245
Diakonissenkrankenhaus 0721 889-2290

Klinik für Allgemein-, Viszeral- und Gefäßchirurgie

 

Minimalinvasive Chirurgie


Während in der Vergangenheit Operationen an den Bauchorganen nur über mehr oder weniger große Hautschnitte möglich waren (offene Chirurgie), können heutzutage viele dieser Eingriffe minimalinvasiv (laparoskopisch, videoendoskopisch, „Schlüssellochchirurgie“) durchgeführt werden.

Dabei werden über kleine Schnitte von 3–11 mm Länge eine Kamera und je nach Operation zwei bis vier kleine Röhren (sog. Trokare) in den Patienten eingebracht. Die Bauchdecke wird dann durch das kontinuierliche Einbringen von CO2-Gas angehoben, so dass eine exzellente Übersicht über die Bauchorgane erreicht wird.

Der Operateur führt dann den Eingriff mit langen schlanken Instrumenten, die in die Trokare eingebracht werden, am Bildschirm durch. Klassisches Beispiel für eine minimalinvasive Operation ist die Entfernung der Gallenblase.  

 

 

Die Vorteile dieser Methode bestehen darin, dass sich die Patienten nach einer minimalinvasiven Operation viel schneller erholen als nach einem vergleichbaren offenen Eingriff. Sie haben weniger Schmerzen, können besser durchatmen, haben weniger Einschränkungen in der Darmfunktion und weniger Allgemeinstörungen. Dadurch reduziert sich auch die Dauer des Krankenhausaufenthaltes.

Das kosmetische Ergebnisse ist bedingt durch die kleinen Hautschnitte deutlich besser als in der offenen Chirurgie. Die kleinen Narben sind nach ein bis zwei Jahren kaum noch zu sehen. Große, entstellende Narben gehören somit der Vergangenheit an. Alterseinschränkungen für die minimalinvasive Technik gibt es keine.

Die Klinik für Allgemein-, Viszeral- und Gefäßchirurgie hat sich in den letzten Jahrzehnten zu einem Zentrum für minimalinvasive Chirurgie entwickelt. Folgende Eingriffe werden in unserer Klinik minimalinvasiv durchgeführt:

Klinikdirektor:
Prof. Dr. Oliver Drognitz

 

St. Vincentius-Kliniken
Südendstr. 32
76137 Karlsruhe

Telefon 0721 8108-3612
Telefax 0721 8108-3646
oliver.drognitz@vincentius-ka.de

Anreise