Notfall

112

Rettungsleitstelle
Notarzt/Feuerwehr

Zentrale Notfallnummern  
St. Vincentius Kliniken 0721 8108-8283
Diakonissenkrankenhaus 0721 889-2343
Kreißsäle  
St. Vincentius Kliniken 0721 8108-9245
Diakonissenkrankenhaus 0721 889-2290

Lungenkrebszentrum

 

Willkommen auf der Homepage des Lungenkrebszentrums der St. Vincentius-Kliniken Karlsruhe. Wir möchten uns als kompetenten Partner in der Versorgung von Patienten mit Lungentumoren vorstellen.

Vielleicht wurde bei Ihnen oder bei einem Ihrer Angehörigen ein Tumor im Bereich der Lunge oder des Brustkorbes festgestellt oder Sie möchten sich nur informieren.

Unser Ziel ist es, unseren Patienten durch eine optimale Organisationsstruktur und hohe fachliche Qualität moderne Diagnostik, Therapie und umfassende Versorgung anzubieten. Das Lungenkrebszentrum unserer Klinik wurde 2012 eingerichtet, wird federführend von der Abteilung Thoraxchirurgie geleitet und vereinigt verschiedene Abteilungen und Institute, die an der Versorgung und Betreuung von Lungenkrebspatienten beteiligt sind. Es ist als hochspezialisiertes leistungsstarkes Netzwerk beschreibbar und als Lungenkrebszentrum durch die DKG (Deutsche Krebsgesellschaft) zertifiziert.

In Deutschland erkrankten 2010 ca. 49.000 Menschen an Lungenkrebs, davon waren ca. 33.500 Männer und 15.500 Frauen betroffen (Quelle: Atlas der Krebsinzidenz und Krebsmortalität der Gesellschaft der epidemiologischen Krebsregister in Deutschland e.V. „Der GEKID Atlas - 2012“). Dies entspricht einer Häufigkeit von 57.9/ 10000 Einwohner, bzw. 24.2/ 100000 Einwohner (altersstandardisierte Rate nach dem Europastandard). Das Lungenkarzinom ist die dritthäufigste bösartige Tumorerkrankung bei Männern und Frauen. Allerdings liegt es bei den tumorbedingten Todesursachen sogar an erster Stelle. Bemerkenswert ist eine stagnierende oder leicht abnehmende Erkrankungszahl bei den Männern, während bei den Frauen in den letzten Jahren eine deutlich ansteigende Erkrankungshäufigkeit zu verzeichnen ist.

Die häufigste Ursache des Lungenkrebses ist das Inhalationsrauchen. So haben 90% der Betroffenen vor ihrer Erkrankung geraucht. Insofern kann diesem Krebs durch eine konsequente Abstinenz wirksam vorgebeugt werden.

Leider ist die Prognose des Lungenkrebses als nicht sehr günstig zu bezeichnen. Das Lungenkrebszentrum will diesem Umstand der anhaltend hohen Sterbehäufigkeit Rechnung tragen. Unseren Patienten bieten wir die Betreuung durch hochqualifiziertes, erfahrenes und einfühlsames Fachpersonal an. Für die Diagnostik des Lungenkrebses stehen uns sämtliche modernen Untersuchungstechniken zur Verfügung. Wir bieten alle Therapieverfahren an, die für die Behandlung des Lungenkrebses in Frage kommen. Wir beteiligen uns aktiv an Studien, in denen die Wirksamkeit moderner Techniken, die langfristig die Prognose verbessern sollen, überprüft wird.

Neben der medizinischen Versorgung unserer Patienten, die sich auf dem neuesten Stand der Wissenschaft befindet, sehen wir uns vor allem als menschliche Partner und suchen einen respektvollen Umgang in der Versorgung unserer Lungenkrebspatienten.

Keine Nachrichten verfügbar.

Leiter:
PD Dr. Thomas Schneider
Klinik für Thoraxchirurgie
Südendstrasse 32
76137 Karlsruhe
Telefon 0721 8108-3063
thomas.schneider@vincentius-ka.de

Sekretariat:
Tamara Hofheinz 
Telefon 0721 8108-3063

Stellvertrender Leiter:
Dr. Johannes Schildge
Klinik für Pneumologie und Schlafmedizin
Telefon 0721 8108-3765
johannes.schildge@vincentius-ka.de


Koordinator:
Dr. Tillmann Jahn
Klinik für Thoraxchirurgie
Telefon 0721 8108-3063
tillmann.jahn@vincentius-ka.de