Notfall

112

Rettungsleitstelle
Notarzt/Feuerwehr

Zentrale Notaufnahme

 
St. Vincentius Kliniken 0721 8108-0
Diakonissenkrankenhaus 0721 889-0

Kreißsäle

 
St. Vincentius Kliniken 0721 8108-9245
Diakonissenkrankenhaus 0721 889-2290

Klinik für Hals-Nasen-Ohren-Heilkunde, Kopf- und Halschirurgie und plastische Gesichtschirurgie

 

Stimmstörungen


Eine klare und belastbare Stimme ist gerade für Menschen mit sprechintensiven Berufen und für Sänger sehr wichtig.

Mögliche Ursachen:

  • körperliche Ursachen wie eine Entzündung, eine Stimmlippenlähmung oder ein Tumor
  • ungünstige Stimmtechnik, psychische Gründe, hormonelle Störungen/ Veränderungen oder Medikamente

Untersuchung der Stimme:

  • Anamnese
    (genaue Erhebung der Krankengeschichte)
  • Kehlkopfspiegelung
    (Beurteilung der Schleimhaut und der groben Beweglichkeit der Stimmlippen)
  • Stroboskopie
    (Beurteilung der Feinbeweglichkeit der Stimmlippen, welche die Stimmqualität bestimmt)
  • Videodokumentation des Befundes
    (ermöglicht detaillierte Auswertung und anschauliche Demonstration für den Patienten)
  • Stimmfeld
    z.B. Ermittlung des Stimmumfangs
    (Abstand zwischen dem tiefsten und höchsten Ton) und der Dynamik (Lautstärkeunterschied zwischen leisem und lautem Ton)
  • Stimmanalyse
    (graphische Darstellung des Stimmsignals)
  • Logopädische Stimmbeurteilung
    (Stimmqualität, Körperhaltung, Atmung)

Therapeutische Möglichkeiten:

  • Operativer Eingriff
  • Stimmübungsbehandlung
  • Medikamentöse Behandlung

Dr. Annette Baumgart
Leiterin der Abteilung Phoniatrie/Pädaudiologie

Anmeldung
HNO-Sekretariat
Telefon 0721 889-2241
Telefax 0721 889-3907
hno@diak-ka.de

Sie benötigen für die Untersuchung einen Überweisungsschein von Ihrem Kinder- oder HNO-Arzt
an Dr. med. A. Baumgart (Phoniatrie/Pädaudiologie)