Notfall

112

Rettungsleitstelle
Notarzt/Feuerwehr

Zentrale Notfallnummern 
St. Vincentius Kliniken0721 8108-8283
Diakonissenkrankenhaus0721 889-2343
Kreißsäle 
St. Vincentius Kliniken0721 8108-9245
Diakonissenkrankenhaus0721 889-2290

Klinik für Kardiologie, Intensivmedizin und Angiologie

 

Vorhofohrverschluss
Kathetergestützte Schlaganfall-
Prophylaxe


Am Tag Ihrer Aufnahme führen wir verschiedene Voruntersuchungen durch, die der Sicherheit des Eingriffs und der Bestätigung der Diagnosen dienen. Ihr behandelnder Klinik-Arzt wird noch einmal alle Fragen mit Ihnen durchsprechen. Am Tag des Eingriffs müssen Sie nüchtern bleiben.

Während des Eingriffs im Herzkatheterlabor schlafen Sie, da wir während der Behandlung eine Ultraschalluntersuchung über die Speiseröhre zur besseren Steuerung des Eingriffs benötigen. Ein Katheter wird über die Leistenvene in den linken Vorhof gebracht; über diesen Katheter kann dann gezielt das Vorhofohr mit einem speziellen Schirm verschlossen werden.

Bitte rechnen Sie mit ca. 3- 5 Tagen Aufenthalt in unserem Krankenhaus.

Nach dem Eingriff

Nach der Untersuchung wird die Zugangsstelle sofort wieder verschlossen. Während der Schirm einwächst, benötigen Sie für etwa 3 Monate blutgerinnungshemmende Medikamente (ASS + Clopidogrel).

Wichtige Hinweise

  • Besteht eine Medikamenten-, Kontrastmittel- oder Jod- Allergie?
  • Ist eine Nierenfunktionsstörung bekannt?
  • Liegt eine Störung der Schilddrüse vor?
  • Nehmen Sie Marcumar?
    Der Quickwert muss mind. 35% betragen, bzw. INR unter 2 sein – es kann sonst zu vermehrten Blutungen kommen.
  • Nehmen Sie Blutverdünner (z.B. Xarelto, Pradaxa oder Eliquis) ein?
    Nehmen Sie diese Medikamente noch am Morgen des Vortages, danach nicht mehr - es kann sonst zu vermehrten Blutungen kommen.
  • Haben Sie einen Diabetes? Nehmen Sie Metformin/Glibenclamid/Glimipirid ein?
    Dann sollte es 2 Tage vor- und nach der Katheteruntersuchung abgesetzt werden. Es kann zu Wechselwirkungen mit dem Kontrastmittel kommen.
  • Alle anderen Medikamente (ASS, Clopidogrel (Plavix), Blutdrucksenker usw.) sollten Sie auch am Tag der Herzkatheteruntersuchung einnehmen.

Bitte bringen Sie mit:

  • Unterlagen/ Vorbefunde
  • Einweisungsschein für die stationäre Behandlung
  • Versichertenkarte

Klinikdirektor:
Prof. Dr. Bernd-Dieter Gonska

 

St. Vincentius-Kliniken
Südendstr. 32
76137 Karlsruhe

Telefon 0721 8108-3168
Telefax 0721 8108-3170
kardiologie@vincentius-ka.de

Anreise