Notfall

112

Rettungsleitstelle
Notarzt/Feuerwehr

Zentrale Notfallnummern  
St. Vincentius Kliniken 0721 8108-8283
Diakonissenkrankenhaus 0721 889-2343
Kreißsäle  
St. Vincentius Kliniken 0721 8108-9245
Diakonissenkrankenhaus 0721 889-2290

Staatssekretärin Bärbl Mielich besucht Geriatrisches Zentrum


Am 1. September war Staatssekretärin Bärbl Mielich vom Ministerium für Soziales und Integration Baden-Württemberg zu Gast am Diakonissenkrankenhaus in Rüppurr.

Staatssekretärin Bärbl Mielich (2. v.l.) wurde bei ihrem Besuch des Geriatrischen Zentrums Karlsruhe von den ViDia Vorständen Prof. Dr. Jürgen Biscoping (re.) und Dr. Karlheinz Jung (Mitte), der Direktorin des Geriatrischen Zentrums Karlsruhe, Dr. Brigitte R. Metz (2. v.r.) und dem Landtagsabgeordneten Alexander Salomon begrüßt (li.).

Das Zentrum ist Kompetenz- und Referenzeinrichtung im Kreis Karlsruhe

Staatssekretärin Bärbl Mielich vom Ministerium für Soziales und Integration Baden-Württemberg, besuchte am Freitag, den 1. September die Klinik für Geriatrie am Diakonissenkrankenhaus in Rüppurr. Begrüßt wurde die Staatssekretärin von den Vorständen der ViDia Kliniken Prof. Dr. Jürgen Biscoping und Dr. Karlheinz Jung sowie von Dr. Brigitte R. Metz, der Direktorin der Klinik für Geriatrie und des Geriatrischen Zentrums Karlsruhe.

Die Geriatrie, kurz: Altersmedizin, der ViDia Kliniken ist in ihrer Konzeption überregional einzigartig und gestaltet mit ihrem breiten Angebot seit über 20 Jahren maßgeblich die geriatrische Versorgung in der Region Karlsruhe. Damit erhielt die engagierte Staatssekretärin unmittelbar vor Ort einen umfassenden Überblick zum breiten Spektrum des Geriatrischen Zentrums, das nach den Vorgaben des Landesgeriatriekonzepts als Kompetenz- und Referenzeinrichtung im Kreis Karlsruhe dient.

Auf dem Programm des Besuchs stand auch  eine Führung durch die Akutgeriatrie sowie durch die ambulante und die stationäre geriatrische Rehabilitation. Die Staatssekretärin setzt sich umfassend für die Geriatrie in Baden-Württemberg ein und bezeichnete das Geriatrische Zentrum unter der Leitung von Dr. Brigitte R. Metz als „einen Leuchtturm in der Geriatrischen Versorgung in Baden-Württemberg“. So wird sie am 11. Oktober anlässlich des 26. Geriatrietages des Landes Baden-Württemberg in der Ettlinger Schlossgartenhalle ebenfalls vor Ort sein und Stellung nehmen zur Weiterentwicklung des Geriatriekonzepts aus der Sicht des Sozialministeriums.