Notfall

112

Rettungsleitstelle
Notarzt/Feuerwehr

Zentrale Notfallnummern  
St. Vincentius Kliniken 0721 8108-8283
Diakonissenkrankenhaus 0721 889-2343
Kreißsäle  
St. Vincentius Kliniken 0721 8108-9245
Diakonissenkrankenhaus 0721 889-2290

Chefarzt-Wechsel an den St. Vincentius-Kliniken


Neue Leitung für die Klinik für Hämatologie, Onkologie, Immunologie und Palliativmedizin

Prof. Dr. Christian Meyer zum Büschenfelde (l.), Prof. Dr. Jörg Mezger (r.)

Nach dem Ausscheiden von Prof. Dr. Jörg Mezger als Klinikdirektor hat zum 01. April 2017 sein Nachfolger Prof. Dr. Christian Meyer zum Büschenfelde (48) die Leitung der Klinik für Hämatologie, Onkologie, Immunologie und Palliativmedizin übernommen.

Mit Prof. Dr. Meyer zum Büschenfelde können die St. Vincentius-Kliniken die herausragende onkologische Expertise in der Klinik nahtlos fortschreiben. Der gebürtige Mainzer erlangte 1996 seine Approbation und war zuletzt als Leitender Oberarzt in der Hämatologie und Onkologie an der Asklepios Klinik Altona tätig. Mit zahlreichen Veröffentlichungen und aktiven Mitgliedschaften in namhaften Verbänden ist Prof. Meyer zum Büschenfelde ausgewiesener Experte auf dem Gebiet der Onkologie.

Prof. Dr. Jörg Mezger übernahm 1996 als Chefarzt die Leitung der Klinik für Hämatologie, Onkologie und Immunologie, die 2012 um den Bereich Palliativmedizin erweitert wurde. Prof. Mezger kann auf eine erfolgreiche berufliche Laufbahn zurückblicken. In den vergangenen 21 Jahren hat er als Klinikdirektor mit großem Engagement wesentlich zur Weiterentwicklung der Onkologischen Expertise an den St. Vincentius-Kliniken beigetragen. Prof. Mezger betreut bis heute Medizin-Studenten bei der praktischen Ausbildung sowie als Dozent für Innere Medizin der Universität Freiburg. Unter seiner Leitung wurden zahlreiche Studien durchgeführt und damit wesentliche Entwicklungen in der Therapie von Krebserkrankungen vorangetrieben.

Die Schwerpunkte der Klinik für Hämatologie, Onkologie, Immunologie und Palliativmedizin liegen bei der Behandlung von Erkrankungen des Blutes, Blutgerinnungsstörungen, Tumorerkrankungen sowie Störungen des Immunsystems. Die Klinik verfügt über knapp 50 Betten und hat ihren Standort in der Südendstraße.

Zusätzlich obliegt der Klinik gemeinsam mit der Klinik für Strahlentherapie, Radiologische Onkologie und Palliativmedizin die Leitung der Palliativstation der St. Vincentius-Kliniken am Standort in der Edgar-von-Gierke-Straße 2. Dort stehen neun Betten für die Versorgung von Patienten mit unheilbarer, fortgeschrittener Erkrankung zur Verfügung.