Notfall

112

Rettungsleitstelle
Notarzt/Feuerwehr

Zentrale Notaufnahme

 
St. Vincentius Kliniken0721 8108-0
Diakonissenkrankenhaus0721 889-0

Kreißsäle

 
St. Vincentius Kliniken0721 8108-9245
Diakonissenkrankenhaus0721 889-2290

Klinik für Unfall-, Handchirurgie und Sportmedizin mit neuer Adresse


Ab dem 21.01.2022 befindet sich die Unfallchirurgische Notfallversorgung der ViDia Kliniken ausschließlich im Neubau in der Steinhäuserstraße 18

Prof. Dr. Lars-Johannes Lehmann, Direktor der Klinik für Unfall-, Handchirurgie und Sportmedizin der ViDia Kliniken

Standortübersicht Steinhäuserstr. 18 - Vergrößern durch Anklicken -

Am 17. Januar 2022 ist es soweit: Die Klinik für Unfall-, Handchirurgie und Sportmedizin der ViDia Kliniken unter der Leitung von Prof. Dr. Lars-Johannes Lehmann öffnet am neuen Standort im Neubau der ViDia Kliniken in der Steinhäuserstraße 18 ihre Pforten.

Mit der Zusammenführung der unfallchirurgischen Kapazitäten der ViDia Kliniken steht in der Südendstraße ab sofort keine unfallchirurgische Notfallversorgung mehr zur Verfügung. Im Diakonissenkrankenhaus ist die unfallchirurgische Notfallversorgung noch bis zum 21. Januar verfügbar.

Auch das Deutsche Schulter- und Ellenbogenzentrum, das Regionale Traumazentrum und das Zentrum für Alterstraumatologie sind von diesem Tag an im Neubau der ViDia Kliniken angesiedelt. Der Zugang erfolgt über die Edgar-von-Gierke-Straße.

Zuweisende Ärzte aus der Region, Patientinnen und Patienten werden gebeten, für die genannten Fachbereiche künftig nur noch den neuen Standort zu adressieren oder aufzusuchen, da die Klinik unter der bisherigen Adresse in der Südendstraße nicht mehr erreichbar ist. Die ebenfalls zur Klinik zählende Sektion Plastische, Ästhetische und Rekonstruktive Chirurgie ist weiterhin am Standort St. Marien-Klinik verortet.

Alle Kontaktdaten einschließlich der Sprechstunden stehen unter www.vidia-kliniken.de/unfallchirurgie-vincentius bereit.