Notfall

112

Rettungsleitstelle
Notarzt/Feuerwehr

Zentrale Notaufnahme

 
St. Vincentius Kliniken 0721 8108-0
Diakonissenkrankenhaus 0721 889-0

Kreißsäle

 
St. Vincentius Kliniken 0721 8108-9245
Diakonissenkrankenhaus 0721 889-2290

ViDia Kliniken eröffnen Klinik für Wirbelsäulentherapie


Angebot ab sofort im Neubau Steinhäuserstraße angesiedelt

Dr. Erbay Salman leitet die neue Klinik für Wirbelsäulentherapie im Neubau der ViDia Kliniken am Standort Steinhäuserstraße.

Der Vorstandsvorsitzende Richard Wentges begrüßt Dr. Erbay Salman als Direktor der neuen Klinik für Wirbelsäulentherapie im Neubau der ViDia Kliniken.

Erkrankungen rund um die Wirbelsäule gehören nach Angaben der Weltgesundheitsorganisation WHO zu den häufigsten Krankheiten. Aufgrund der großen Nachfrage im Bereich Wirbelsäulentherapie erweitern die ViDia Kliniken diesen Fachbereich zu einer eigenständigen Fachklinik. Die Klinikleitung übernimmt Dr. med. Erbay Salman, der die bisherige Sektion Wirbelsäulentherapie am Standort Diakonissenkrankenhaus seit Oktober 2017 aufgebaut hat und chefärztlich leitet.

Am 24. Januar eröffnete die Klinik ihren Sitz im Neubau in der Steinhäuserstraße (Eingang Edgar-von-Gierke-Straße) und ist ab sofort ausschließlich dort und nicht mehr in der Diakonissenstraße angesiedelt. „Wir sind die erste eigenständige Klinik für Wirbelsäulentherapie in Karlsruhe und können gemeinsam mit unseren Ärztinnen, Ärzten und Pflegekräften das gesamte Spektrum der Wirbelsäulenerkrankungen versorgen“, so Dr. Salman.

 

Breites Behandlungsspektrum

Zu den behandelten Erkrankungen gehören neben den verschleißbedingten Veränderungen der gesamten Wirbelsäule wie beispielsweise Wirbelgleiten, Verengungen des Spinalkanals sowie Bandscheibenvorfällen an Hals-, Brust- und Lendenwirbelsäule, Fehlstellungen der Wirbelsäule wie etwa Skoliosen und Kyphosen auch die Versorgung von entzündlichen, rheumatischen und tumorbedingten Erkrankungen der Wirbelsäule.

Die Therapieverfahren reichen von konservativen Behandlungen über minimal-invasive Eingriffe bis hin zu großen Operationen sowie einer spezifischen Schmerztherapie.

Ein weiterer Schwerpunkt der neu gegründeten Klinik liegt in der Versorgung von Notfällen – von einfachen Bandscheibenvorfällen bis zu kom­plexen Wirbelsäulenverletzungen nach Unfällen. Darüber hinaus werden geriatrische Patientinnen und Patienten in enger Kooperation mit der Alterstraumatologie behandelt, etwa bei osteoporotischen Wirbelkörperfrakturen.

Die Klinik für Wirbelsäulentherapie im Muskuloskelettalen Zentrum (MSZ) der ViDia Kliniken arbeitet Hand in Hand mit den Kliniken für Orthopädie, Unfallchirurgie und Geriatrie und bietet den Patienten damit ein umfassendes Behandlungsspektrum für den gesamten Bewegungsapparat. Im Rahmen der täglichen Wirbelsäulensprechstunde wird gemeinsam mit den Patienten entschieden, welche möglichen Therapieverfahren zur Anwendung kommen und welche weiteren diagnostischen Maßnahmen notwendig sind.

Darüber hinaus kooperiert die Klinik eng mit den niedergelassenen Ärzten in der Region und ist über eine Rufdienstbereitschaft rund um die Uhr erreichbar.

 

Umfassende Expertise

Dr. med. Erbay Salman ist ein international anerkannter Spezialist für Wirbelsäulentherapie. Er war nach seinem Studium an der Freien Universität Berlin bis zum Abschluss seiner Facharztausbildung sechs Jahre in der Klinik für Orthopädie und Traumatologie am Universitätsklinikum Charité in Berlin tätig.

2008 wechselte er an das SRH Klinikum in Karlsbad-Langensteinbach, zunächst als Assistenzarzt in der Klinik für Orthopädie und Wirbelsäulenchirurgie. Nach der Anerkennung zum Facharzt für Orthopädie war er in der Klinik bis 2011 als Oberarzt und danach als leitender Oberarzt im Zentrum für Wirbelsäulenchirurgie, Orthopädie und Traumatologie tätig. Dr. Salman tritt regelmäßig als Dozent auf nationalen und internationalen Fachsymposien auf.
 

www.vidia-kliniken.de/wirbelsaeulentherapie