Notfall

112

Rettungsleitstelle
Notarzt/Feuerwehr

Zentrale Notfallnummern 
St. Vincentius Kliniken0721 8108-8283
Diakonissenkrankenhaus0721 889-2343
Kreißsäle 
St. Vincentius Kliniken0721 8108-9245
Diakonissenkrankenhaus0721 889-2290

Klinik für Hämatologie, Onkologie, Immunologie und Palliativmedizin

 

Multiples Myelom


Das Multiple Myelom ist eine Knochenmarkserkrankung, die durch die bösartige Entartung von Plasmazellen entsteht. Die Vermehrung der malignen Plasmazellen führt zu

  • einer Verdrängung der normalen Blutbildung im Knochenmark
  • Zerstörung von Knochen
  • Herstellung großer Mengen von krankhaftem Eiweiß (Protein)

Diese krankhaften Eiweißstoffe (Proteine) lassen sich im Blut und im Urin finden. Im Blut werden sie auch als Paraprotein, als monoklonales Protein oder als M-Gradient bezeichnet. Der Name für das krankhafte Eiweiß im Urin ist Bence Jones Eiweiß oder Bence Jones Protein.

In den letzten Jahren wurden große Fortschritte in der Behandlung des Multiplen Myeloms gemacht. Viele neue Medikamente haben die Therapielandschaft deutlich verändert. Wir haben neben den klassischen Chemotherapeutika inkl. der Hochdosis-Chemotherapie mit autologer Stammzelltransplantation mit den Proteasomeninhibitoren und den immunmodulatorischen Medikamenten eine Vielzahl von Therapiemöglichkeiten.

Entscheidend ist es heute, unter den verschiedenen therapeutischen Optionen, die für Sie optimale Behandlung zu finden. Unsere Klinik hat sich in den letzten Jahren im speziellen der Therapie des Multiplen Myeloms angenommen.

Gerne können Sie sich in unserer Myelomsprechstunde bei Dr. Alexander Kolov vorstellen. Sie können uns auch zur Einholung einer Zweitmeinung oder bzgl einer möglichen Studienteilnahme kontaktieren.

Bitte vereinbaren Sie einen Termin unter Telefon 0721 8108-3014.

Klinikdirektor:
Prof. Dr. Christian
Meyer zum Büschenfelde

 
St. Vincentius-Kliniken

Südendstr. 32
76135 Karlsruhe

Telefon 0721 8108 - 3014
Telefax 0721 8108 - 3015
onkologie@vincentius-ka.de


Anreise