Notfall

112

Rettungsleitstelle
Notarzt/Feuerwehr

Zentrale Notaufnahme 
St. Vincentius Kliniken0721 8108-0
Diakonissenkrankenhaus0721 889-0
Kreißsäle 
St. Vincentius Kliniken0721 8108-9245
Diakonissenkrankenhaus0721 889-2290

 

Wichtiger Hinweis für Patienten mit Symptomen wie Fieber, Husten Atemnot

Klinik für Orthopädie

 

Fuß- und Sprunggelenkserkrankungen


Bei Erwachsenen stellt die Abweichung der Großzehe als sogenannter Hallux Valgus ein häufiges Problem dar. In Frühstadien der Erkrankung kann durch fußgerechtes Schuhwerk und begradigende Orthesen und Einlagen eine Verbesserung der Beschwerden erreicht werden.

Bei fortgeschrittenen Erkrankungsstadien wird die operative Korrektur der Fehlstellung durchgeführt. Nach der Operation können die Patienten wieder normales Schuhwerk tragen.

Seltener kommen degenerative Erkrankungen des Rückfußes und des oberen Sprunggelenkes vor. Auch in diesen Fällen kann häufig mit Einlagen, Schuhzurichtungen und Orthesen eine Beschwerdebesserung erreicht werden. Bei einem Teil der Patienten ist ein operativer Eingriff notwendig.

Gemeinsam mit Ihnen stimmen wir die operativen Möglichkeiten gelenkerhaltender und versteifender Eingriffe ab, um eine möglichst gute Mobilität zu erreichen.

OA Dr. Axel Schnurr

Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie

Schwerpunkte:
Fuß und Sprunggelenk