Notfall

112

Rettungsleitstelle
Notarzt/Feuerwehr

Zentrale Notfallnummern 
St. Vincentius Kliniken0721 8108-8283
Diakonissenkrankenhaus0721 889-2343
Kreißsäle 
St. Vincentius Kliniken0721 8108-9245
Diakonissenkrankenhaus0721 889-2290

Fortbildung der Karlsruher Brust- und Genitalkrebszentren


Veranstaltungsflyer

Liebe Kolleginnen, liebe Kollegen,
sehr geehrte Damen und Herren,

im Rahmen unseres gemeinsamen Patiententages möchten wir auch in diesem Jahr wieder die Gelegenheit nutzen, um mit Ihnen am Vortag in den Dialog zu treten und gemeinsam aktuelle Aspekte in der Behandlung von Patientinnen mit Brust- und Genitalkrebserkrankungen zu diskutieren.

Schwerpunkt der Fortbildung 2018 sind die S3 Leitlinie zur Diagnostik und Therapie des Endometriumkarzinoms, Erneuerungen der S3 Leitlinie beim Mammakarzinom, Aktuelles zur Früherkennung des Cervixkarzinoms und Einschätzungen zu den Potenzialen von Biosimilaren Antikörpern.


Mit freundlichen Grüßen
Prof. Dr. D. Hornung Prof. Dr. A. Müller Dr. O. Tomé
Direktoren der Karlsruher Frauenkliniken



Programm

15:30 Uhr
Get-together & kleiner Imbiss

Begrüßung

Prof. Dr. med. D. Hornung
Gynäkologie und Geburtshilfe Diakonissenkrankenhaus
ViDia Christliche Kliniken Karlsruhe

16:15 Uhr
Früherkennung des Cervixkarzinoms
PD Dr. M. Klar, MPH, leitender Oberarzt
Klinik für Frauenheilkunde, Universitätsklinikum Freiburg

17:00 Uhr
Neues aus der S3 Leitlinie Mammakarzinom
Dr. med. O. Tomé
Gynäkologie und Geburtshilfe St. Vincentius-Kliniken
ViDia Christliche Kliniken Karlsruhe

17:45 Uhr
S3 Leitlinie zur Diagnostik und Therapie des Endometriumkarzinoms
Prof. Dr. med. A. Müller
Frauenklinik, Städtisches Klinikum Karlsruhe

18:30 Uhr
Biosimilare Antikörper: Was müssen Sie aus ärztlicher Sicht leisten?
PD Dr. M. Thill, Chefarzt
Agaplesion Markus Krankenhaus, Frankfurt

19:15 Uhr
Diskussion
Ende der Veranstaltung

 

Für diese Veranstaltung wurden bei der Landesärztekammer Baden-Württemberg Fortbildungspunkte beantragt.