Notfall

112

Rettungsleitstelle
Notarzt/Feuerwehr

Zentrale Notaufnahme

 
St. Vincentius Kliniken 0721 8108-0
Diakonissenkrankenhaus 0721 889-0

Kreißsäle

 
St. Vincentius Kliniken 0721 8108-9245
Diakonissenkrankenhaus 0721 889-2290

Workshop: Endoskopische Ohrchirurgie


Prof. Dr. Serena Preyer, Wissenschaftliche Leitung

23. bis 24. Juni 2022
 

Ich möchte Sie ganz herzlich zum vierten Workshop Endoskopische Ohrchirurgie nach Karlsruhe einladen. 

Durch den Einsatz des Endoskops ergibt sich ein neuer Blickwinkel auf Pathologien des Mittelohres, welcher die traditionelle mikroskopische Ohrchirurgie sinnvoll ergänzt. In diesem Workshop sollen anhand von LiveOperationen und Vorträgen die Möglichkeiten der endoskopischen Ohrchirurgie aufgezeigt werden. Weiter wird eine Vertiefung der Technik und Einübung des Handlings des Endoskops im Mittelohr am Felsenbeinpräparat angeboten. 

Der Workshop richtet sich an Kollegen, die bereits mit den Grundzügen der mikroskopischen Ohrchirurgie vertraut sind.  Auf den Austausch mit Ihnen und viele angeregte Diskussionen freue ich mich.

Ihre
Serena Preyer

 

Programm

Donnerstag, 23. Juni 2022
 
Freitag, 24. Juni 2022
 

08:30 Uhr
Anmeldung

08:30 Uhr
Begrüßung

08:45 bis 09:30 Uhr
Einführung

09:30 Uhr
Live-Operationen, Vortrag und Kaffeepause

13:30 bis 14:30 Uhr
Mittagspause

14:30 bis 18:30 Uhr
Felsenbeinpräparation und Kaffeepause

19:00 Uhr
geselliger Abend

08:00 bis 13:00 Uhr
Live-Operationen, Vorträge und Kaffeepause

13:00 bis 14:00 Uhr
Mittagspause

14:00 bis 17:45 Uhr
Felsenbeinpräparationen und Kaffeepause

17:45 bis 18:00 Uhr
Verabschiedung



Referenten

Prof. Dr. A. Bozzato  
Homburg (Saar)
 
OA Dr. M.Frank

Karlsruhe
 
OA Dr. C. Käcker
Karlsruhe

Prof. Dr. P. Mir-Salim
Berlin

Prof. Dr. S. Preyer
Karlsruhe
 

Organisation

Prof. Dr. Serena Preyer
Ohrenschwerpunkt Karlsruhe
ViDia Kliniken Karlsruhe
Steinhäuserstraße 18 · 76135 Karlsruhe

Telefon 0721-8108 2344
hno@vidia-kliniken.de
www.os-ka.info  


Veranstaltungsflyer (PDF)

Die Zertifizierung des Kurses bei der Landesärztekammer Baden-Württemberg wurde beantragt.