Notfall

112

Rettungsleitstelle
Notarzt/Feuerwehr

Zentrale Notaufnahme 
St. Vincentius Kliniken0721 8108-0
Diakonissenkrankenhaus0721 889-0
Kreißsäle 
St. Vincentius Kliniken0721 8108-9245
Diakonissenkrankenhaus0721 889-2290

 

Wichtiger Hinweis für Patienten mit Symptomen wie Fieber, Husten Atemnot

Klinik für Allgemein- und Viszeralchirurgie

 

Nachsorge


Auch nach erfolgreicher Durchführung der adipositaschirurgischen Operation bleiben Sie unser Patient. Die lebenslange Nachsorge ist neben der Fortführung der Ernährungs- und Bewegungstherapie ein wichtiger Baustein zur Erfolgssicherung und sollte einmal jährlich erfolgen.

Im Rahmen der endokrinologischen Nachsorge erfolgen Blutentnahmen, zur Erkennung und Behandlung von Vitamin-Mangelversorgungen. Wichtige Parameter hierbei sind Vitamin B12, Vitamin D, Parathormon, Eisen und der Hb-Wert u.a..

In der chirurgischen Nachsorge können etwaige Komplikationen rechtzeitig erkannt werden. Bei erneuter Gewichtszunahme bedarf es einer differenzierten klinischen und apparativen Diagnostik, um die Ursache festzustellen. Unter Umständen ist ein operativer Zweiteingriff, in anderen Fällen die intensivierte multimodale konservative Therapie notwendig.

Bei seelischen Problemen ist eine psychiatrisch/ psychologische Begleitung dringend erforderlich, da dies sonst ebenfalls zu einer Gewichtszunahme führen kann.

Die Adipositassprechstunde findet aktuell jeden Dienstag statt, bei dringenden Problemen ist jedoch täglich ein fachkundiger Arzt erreichbar.

Das Ärzte-Team

Prof. Dr. Oliver Drognitz
Klinikdirektor

OA Dr. Alexander Ernst
Facharzt für Chirurgie 
Bereichsleiter Adipositaschirurgie

OA Dr. Ursula Fischer
Fachärztin für Chirurgie
Fachärztin für Visceralchirurgie

OA Dr. Christoph Fischer
Facharzt für Chirurgie
Facharzt für Visceralchirurgie

Kontakt

St. Vincentius-Kliniken
Klinik für Allgemein- und Viszeralchirurgie
Südendstr. 32
76137 Karlsruhe

Telefon 0721 8108-3642
Telefax 0721 8108-3646

allgemeinchirurgie@vincentius-ka.de