112

Rettungsleitstelle
Notarzt / Feuerwehr

Zentrale Notaufnahme

 

Südendstr. 32

0721 8108-0
Steinhäuserstr. 18 0721 8108-0
   

Kreißsäle

Seit 27.12.2023 ausschließlich
in der Edgar-v.-Gierke-Straße

 
Edgar-v.-Gierke-Str. 2
(St. Marien-Klinik)
0721 8108-9245
 

 

 

Brustzentrum Karlsruhe

 

Palliative Studien


Her2neu negativ:

RIBANNA:

Eine nicht-interventionelle Studie für postmenopausale Frauen mit einem HR+/Her2neu- lokal fortgeschrittenen/metastasiertem Brustkrebs zur Bewertung der Effektivität des Behandlungsalgorhythmus, beginnend mit Ribociclib mit einem Aramotasehemmer verglichen mit einer endokrinen Therapie verglichen mit einer Chemotherapie in einer Erstlinientherapie.

PADMA:

Phase IV-Studie für Pat. mit metastasiertem Mammacarcinom die die Wirkung von Palbociclib in Kombination mit Exemestan oder Fulvestrant gegenüber einer palliativen Chemotherapie (Capecitabine) vergleichen soll.

DETECT IVa+b:

Multizentrische, prospektive, offene Phase II Studie bei Patintinnen mit HER2-negativem metastasiertem Brustkrebs und persisitierenden HER2-negativen zirkulierenden Tumorzellen (CTCs).

Everolimus Kohorte (DIVa)

Postmenopausale Patientinnen mit hormonrezeptorpositiven, HER2-negativen metastasiertem Brustkrebs mit
HER2-negativen zirkulierenden Tumorzellen (CTCs) und Indikation für eine endokrine Standardtherapie.

Eribulin Kohorte (DIVb)

Patientinnen mit hormonrezeptorpositiven, HER2-negativen metastasiertem Brustkrebs und Indikation zur Chemotherapie oder Patientinnen mit triple-negativen metastasiertem Brustkrebs, jeweils beide mit HER2- negativen zirkulierenden Tumorzellen (CTCs).

PRAEGNANT:

Eine multizentrisch, prospektiv, national, nicht randomisiert, offen, einarmig Studie für Patienten mit metastasiertem Mammacarcinom, unabhängig vom Rezeptorstatus.

Prospektives akademisches translationales Forschungsnetzwerk zur Optimierung der onkologischen Versorgungsqualität in der adjuvanten und fortgeschrittenen/metastasierten Situation: Versorgungsforschung, Pharmakogenetik, Bio-Marker, Pharmakoökonomie.

XENERA:

Eine multizerntrische, doppelblinde, Plazebo-kontrollierte Phase II-Studie um die Effizienz von Xentuzumab in Kombination mit Everolimus und Exemestan vs Everolimus und Exemestan bei postmenopausalen, HR-positiven/Her2neu negativem metastasiertem Brustkrebs ohne viszerale Metastasierung darzulegen.

 

Her2neu positiv:

DETECT III:

Multizentrische, prospektiv randomisierte Phase-III-Studie zum Vergleich einer antineoplastischen Therapie allein versus einer antineoplastischen Therapie plus Lapatinib bei Patientinnen mit initial HER2-negativem metastasiertem Brustkrebs und HER2-positiven zirkulierenden Tumorzellen.

DETECT  V:

Eine Phase III-Studie zum Vergleich einer Chemo- versus einer endokrinen Therapie in Kombination mit einer dualen HER2-gerichteten Herceptin® (Trastuzumab)/Perjeta® (Pertuzumab)-Therapie bei Patientinnen mit HER2-positivem und hormonrezeptorpositivem metastasiertem Brustkrebs.

PATINA:

Eine randomisierte Phase III Studie, die die Effizienz und Sicherheit von Palbociclib+Anti-Her2neu-Therapie+endokrine Therapie gegenüber Anti Her2-neu Therapie mit endokriner Therapie für Patientin mit HR-positivem und Her2-neu positivem metastasiertem Mammacarcinoms austestet.


Unabhängig vom Rezeptorstatus:

BrainMet:

Eine Registerstudie, die prospektiv und retrospektiv Daten zu Erkrankungsverläufen von Patientinnen mit Hirnmetastasen eines Mammakarzinoms erhebt.

Klinik für Gynäkologie
und Geburtshilfe

Dr. Lilli Funk
Studienärztin
Telefon 0721 8108-9419
Telefax 0721 8108-9028
lilli.funk@vincentius-ka.de