Notfall

112

Rettungsleitstelle
Notarzt/Feuerwehr

Zentrale Notaufnahme 
St. Vincentius Kliniken0721 8108-0
Diakonissenkrankenhaus0721 889-0
Kreißsäle 
St. Vincentius Kliniken0721 8108-9245
Diakonissenkrankenhaus0721 889-2290

 

Wichtiger Hinweis für Patienten mit Symptomen wie Fieber, Husten Atemnot

Informationen zum Corona-Virus

Selbstauskunft


Aufgrund der Corona-Pandemie sind unsere Patienten, deren Begleitpersonen sowie Besucher dazu verpflichtet, vor dem Krankenhausaufenthalt eine Selbstauskunft auszufüllen. Um den Einlass vor Ort zu beschleunigen, können Sie das Formular bereits vorab downloaden und ausgefüllt mitbringen. 

Bei begründetem Verdacht auf eine Corona-Infektion und bei schwerer Symptomatik bitten die ViDia Kliniken vor Aufsuchen der Notfallaufnahme um telefonische Vorankündigung unter:

St. Vincentius-Kliniken: 0721 8108-0

Diakonissenkrankenhaus: 0721 889-0

Besucherregelung 


Besuche von Angehörigen sind bei Erfüllung der 3G-Regel möglich (Besucher-Mindestalter: 6 Jahre):

  • Nachweis über eine vollständige Impfung, deren Abschluss mindestens 14 Tage zurückliegt oder
  • Nachweis einer durchgemachten Erkrankung anhand eines PCR-Tests, der mindestens 28 Tage, jedoch maximal 6 Monate zurückliegt oder
  • Vorlage eines negativen Antigen-Tests nicht älter als 24 Stunden oder eines PCR-Tests nicht älter als 48 Stunden.
     

Nicht geimpfte bzw. nicht genesene Besucher werden gebeten, den Nachweis eines negativen Testergebnisses mitzubringen. Es besteht die Möglichkeit, sich an den ViDia Kliniken nach vorheriger Anmeldung testen zu lassen. Für kurzfristige oder sofortige Tests können öffentliche Testzentren in der Nähe aufgesucht werden.

  • Wird eine der oben genannten Voraussetzungen erfüllt, ist ein Besucher pro Patient und Zimmer in der Zeit von 14:00 bis 19:00 Uhr möglich.
  • Für die Reha-Geriatrie gelten abweichende Besuchszeiten: Montag bis Freitag 13:00 Uhr bis 16:30 Uhr.
     

Das Tragen eines Medizinischen Mund-Nase-Schutzes (MNS) ist während des Besuchs im Klinikgelände vorgeschrieben.  

Krankenhäuser sind gesetzlich zur Dokumentation der Personendaten der Besucher verpflichtet. Um Zutritt zum Klinikgelände zu erhalten, müssen Besucher am Eingang bzw. der Pforte die vollständig ausgefüllte Selbstauskunft  sowie erforderliche Nachweise (Impfpass, Testergebnis, Bestätigung einer durchgemachten Erkrankung) vorlegen. Eine elektronische Registrierung mittels Luca-App ist möglich.
 

Zugang für ambulante Patienten und Begleitpersonen

Ambulante Patienten und Begleitpersonen müssen mit Betreten des Klinikgeländes eine FFP-2 Maske tragen. Auch nicht geimpfte bzw. nicht genesene Patienten sowie ihre Begleitperson können mit FFP-2 Maske die behandelnde Ambulanz ohne Vorlage eines negativen Corona-Test aufsuchen.

Bei medizinisch/klinischer Notwendigkeit können geimpfte/genesene Patienten nach Vorlage des entsprechenden Nachweises in der Ambulanz die FFP-2 Maske durch einen Medizinischen Mund-Nase-Schutz (MNS) ersetzen.   

Wichtige Hinweise für Begleitpersonen

  • Patienten, die für den Besuch einer Ambulanz eine Begleitperson benötigen, können für die Anmeldung in der Ambulanz dorthin begleitet werden.
  • Eine darüber hinausgehende Begleitung in den Wartebereichen der Ambulanzen ist nicht gestattet.
  • Um Zutritt zum Klinikgelände zu erhalten, muss am Eingang bzw. der Pforte die vollständig ausgefüllte Selbstauskunft vorgelegt werden.

 

Während Ihres Aufenthaltes gelten folgende Schutzregeln


Hinweis für werdende Eltern


Begleitpersonen während der Geburt

Eine Begleitperson darf zur Geburt mit in den Kreißsaal. Voraussetzung ist, dass es keinen Anhaltspunkt für eine bestehende Corona-Infektion gibt und während des Aufenthaltes eine MNS-Maske getragen wird.

Besucher

Wie in allen Bereichen der ViDia Kliniken gilt die eingeschränkte Besucherregelung zum Schutz der Patienten auch auf unseren Entbindungsstationen. Weitere Informationen finden Sie am Anfang dieser Seite.

Veranstaltungen

Öffentliche Veranstaltungen können vorerst nicht stattfinden. Einzelne Veranstaltungen werden als Webinar angeboten.
Ein Besichtigung der Kreißsäle ist derzeit nicht möglich. 

Gottesdienste


Besuche unserer Gottesdienste sind bei Erfüllung der 3G-Regel möglich:

  • Nachweis über eine vollständige Impfung, deren Abschluss mindestens 14 Tage zurückliegt oder
  • Nachweis einer durchgemachten Erkrankung anhand eines PCR-Test, der mindestens 28 Tage, jedoch maximal 6 Monate zurückliegt oder
  • Vorlage eines negativen Antigen-Tests nicht älter als 24 Stunden oder eines PCR-Tests nicht älter als 48 Stunden.

 

Bitte beachten Sie beim Besuch der Gottesdienste in unseren Häusern die aktuell gültigen Hygiene- und Sicherheitsmaßnahmen:

  • Einhalten von mindestens 1,5 m Sicherheitsabstand
  • Tragen eines Mund-Nasenschutzes
  • Desinfektion der Hände

Bitte melden Sie sich vor dem Besuch des Gottesdienstes an der Pforte an und nehmen die ausgefüllte Selbstauskunft zum Corona-Virus zur Abgabe mit in die Kapelle. Alternativ können Sie sich das Formular im Vorfeld ausdrucken und schon ausgefüllt in die Klinik mitbringen.

Häufig gestellte Fragen

Aktuelle Informationen auf häufig gestellte Fragen zum Corona-Virus finden Sie auf den Seiten des Robert-Koch-Instituts: https://www.rki.de/SharedDocs/FAQ/NCOV2019/FAQ_Liste.html  
 


Corona-Infoportal der Stadt Karlruhe

www.karlsruhe.de/corona 

Multimediales Online-Portal von Stadt und Landkreis Karlsruhe

 

Informationen des Landes Baden-Württemberg

www.baden-wuerttemberg.de/de/service/aktuelle-infos-zu-corona

Aktuelles zur Corona-Verordnung und weitere Themen