Notfall

112

Rettungsleitstelle
Notarzt/Feuerwehr

Zentrale Notaufnahme

 
St. Vincentius Kliniken 0721 8108-0
Diakonissenkrankenhaus 0721 889-0

Kreißsäle

 
St. Vincentius Kliniken 0721 8108-9245
Diakonissenkrankenhaus 0721 889-2290

Christliche Krankenhaushilfe feiert 45-jähriges Jubiläum


Bedeutung des Ehrenamtes ungebrochen

Ute Hütz leitet die Christliche Krankenhaushilfe (CKH) an den Standorten der St. Vincentius-Kliniken.

Vor 45 Jahren wurde auf einen Impuls des damaligen Dekans von St. Stephan, Monsignore Friedrich Ohlhäuser, die Christliche Krankenhaushilfe (CKH) in den St. Vincentius-Kliniken gegründet. Zu diesem Zeitpunkt sind die Kliniken die erste Einrichtung in Baden-Württemberg, die diese Form der ehrenamtlichen Begleitung im Krankenhaus anbietet. Gestartet haben die 20 Pionierinnen und Pioniere der CKH 1976 mit einem Besuchsdienst für Patienten.

Über die Jahre hat sich das Angebot für die Patienten kontinuierlich erweitert. 1993 konnte die Patientenbibliothek eröffnet werden, im Jahr 2000 wurde der Lotsendienst ins Leben gerufen. „In erster Linie sehen wir unsere Aufgabe darin, durch Nähe und Zuwendung einen Beitrag zur Genesung unserer Patienten zu leisten“, erklärt Ute Hütz, Leiterin der CKH.

Diese Aufgabe ist nicht immer leicht, denn oft wissen die Ehrenamtlichen nicht, was sie hinter der Tür zum Patientenzimmer erwartet. „Wir nehmen uns Zeit für die Sorgen und Ängste der Patienten und geben Raum für das Gespräch“, ergänzt sie.
 

Bedeutung des Ehrenamtes ungebrochen

Die Arbeit der Ehrenamtlichen in der CKH hat große Bedeutung für die ViDia Kliniken. Mit ihrer Arbeit erinnern sie tagtäglich an den Auftrag der Gründer der St. Vincentius-Kliniken, sich auf Basis des chrisltichen Menschenbildes um Arme und vor allem um Kranke zu bekümmern. „Die Damen und Herren, die sich in der Christlichen Krankenhaushilfe engagieren, sind ein wesentlicher Bestandteil des Dienstes für unsere Patienten. Mit ihrer Unterstützung geben Sie den Patientinnen und Patienten Orientierung und Halt – dafür spreche ich den Ehrenamtlichen meinen herzlichen Dank aus“, betont Richard Wentges, Vorstandsvorsitzender der ViDia Christliche Kliniken und ergänzt „In den Hochphasen der Corona-Pandemie wurde der Dienst der CKH von den Patienten schmerzlich vermisst.“ 

Zum Schutz der meist älteren Ehrenamtlichen und zum Schutz der Patienten musste der ehrenamtliche Dienst in den Spitzen der vergangenen Corona-Wellen teilweise ausgesetzt werden, so leider auch aktuell wieder. Auch im Diakonissenkrankenhaus sind rund 100 Ehrenamtliche für die Betreuung der Patientinnen und Patienten im Einsatz und sind dort als die „Grünen Damen und Herren“ bekannt.

Mit dem steten Wandel unserer Gesellschaft und den daraus resultierenden Mögllichkeiten, ist das Interesse am Ehrenamt gesunken. Die Damen und Herren der CKH freuen sich über Nachwuchs und jeden, der sich ehrenamtlich für die Patienten in den ViDia Kliniken engagieren möchte. Wer an einer Mitarbeit bei der CKH interessiert ist, kann sich unter Telefon 0721 8108-2149 melden.

Weitere Informationen: www.vidia-kliniken.de/ehrenamt