Notfall

112

Rettungsleitstelle
Notarzt/Feuerwehr

Zentrale Notaufnahme

 
St. Vincentius Kliniken 0721 8108-0
Diakonissenkrankenhaus 0721 889-0

Kreißsäle

 
St. Vincentius Kliniken 0721 8108-9245
Diakonissenkrankenhaus 0721 889-2290

Kardio-CT / Kardio-MRT


Mit Hilfe unserer modernen und schnellen CT- und MRT-Geräte können EKG-getriggert artefaktfreie Bilder vom schlagenden Herz angefertigt werden. Die AG Herz- und Gefäßdiagnostik in der Deutschen Röntgengesellschaft bzw. die European Society Cardiac Radiology  hat die geeigneten Indikationen und Untersuchungstechniken standardisiert. Hieraus ergeben sich folgende Untersuchungsschwerpunkte:

Die CT eignet sich besonders für die Untersuchung von Herzkranzgefäßen (Koronararterien/Stents), Bypässen sowie für die präoperative Planung von Herzoperationen und minimal-invasiven Eingriffen (z.B. Herzklappen) sowie für die Beurteilung postoperativer Veränderungen.

Mit der MRT lassen sich komplexe Untersuchungen zur Herzfunktion (u.a. Bewegungsanalyse, Herzklappenfunktion, Durchblutungsstörungen), die Diagnostik der Myocarditis, die Differentialdiagnose der Kardiomyopathie und die Ischämiediagnostik/Vitalitätsdiagnostik des Myocards durchführen.

MRT-kompatible Herzschrittmacher/DEFIs können in der Klinik für Kardiologie, Intensivmedizin und Angiologie der ViDia Kliniken vor und nach der Untersuchung  umprogrammiert werden, dass eine Untersuchung im MRT möglich ist.