Notfall

112

Rettungsleitstelle
Notarzt/Feuerwehr

Zentrale Notaufnahme 
St. Vincentius Kliniken0721 8108-0
Diakonissenkrankenhaus0721 889-0
Kreißsäle 
St. Vincentius Kliniken0721 8108-9245
Diakonissenkrankenhaus0721 889-2290

 

Wichtiger Hinweis für Patienten mit Symptomen wie Fieber, Husten Atemnot

Gynäkologisches Krebszentrum

 

Fortgeschrittener Gebärmutterhalskrebs


Im fortgeschrittenen Stadium ist ein auf die einzelne Patientin abgestimmter komplexer Behandlungsplanung entsprechend der Therapieleitlinien der geforderte Standard. Nach einer genauen Risikoeinschätzung durch ein vorherige sogenannte Staging Lymphknotenentfernung im Bereich der Lymphabflusswege im Becken und neben der Bauchschlagader.

Diesen Eingriff führen wir minimalinvasiv (laparaskopisch) durch. Die einzelnen Operationsschritte werden dabei mit Instrumenten, die über 4 bis 5 kleine, ca. 5-10 mm große Einstiche im Unterbauch und Nabel in den Bauchraum eingeführt werden, präpariert. Der Eingriff erfolgt immer nervenschonend, um Blasen- und Darmentleerungsstörungen zu vermeiden.

Die weiter Behandlung kann dann entweder über einer Operation oder eine Bestrahlung erfolgen. Meistens handelt es sich dabei um Chemotherapien. Daneben werden Antikörper- und Immuntherapien durchgeführt oder knochenstärkende Medikamente eingesetzt (z.B. bei Osteoporose oder Knochenmetastasen).

Weiterhin bieten wir unseren Tumorpatientinnen Bluttransfusionen sowie Entlastungspunktionen (z.B. bei Bauchwasser oder Pleuraerguss). Natürlich stellen auch die Gespräche mit der Patientin und ihren Angehörigen einen großen Teil unserer Arbeit dar.

Leiter:
Dr. Oliver Tomé
Klinik für Gynäkologie und Geburtshilfe
Edgar-von-Gierke-Str. 2
76135 Karlsruhe
Telefon 0721 8108-9017

Sekretariat:
Marion Birkmeyer
Telefon 0721 8108-9003
gynaekologie@vincentius-ka.de

Koordinatorin:
Dr. Anna-Kathrin Bicker
Telefon 0721 8108-9017
anna-kathrin.bicker@vidia-kliniken.de